Turbine SETUR und ihre Anwendung in der Praxis

Die Turbine SETUR ist ein Wasser (Fluidum)-motor, der mit sehr kleinen Eingangsenergien arbeiten kann. Er ist in der Lage, in einem sehr effektiven Verfahren, die Mikrogrößen der erneuerten Wasserquellen zu nutzen und in eine Nutzleistung umzusetzen. Die allgemeine Charakteristik dieser Anlage besteht darin, daß es sich um eine völlig neue Maschine handelt, die einen, in der Praxis vorläufig nirgends auf der Welt angewendeten, hydrodynamischen Prinzip, benützt. Dieser "Abwälz-Wasser(Fluidum)-Maschine" ist in der Gegenwart die einzige technische Anlage, die , aus der Sicht der gesamten ökonomischen Effektivität, ökologischen Reinheit und technische Anspruchslosigkeit, in sehr instabilen oder energetisch peripherischen Verhältnisen installiert werden kann. Deshalb, kann sie, gerade dort, wo sonstige Anlagen, die aus technischen und ökonomischen Gründen nicht installiert werden können, eine mechanische Energie von 55 bis 75 % Wirksamkeit mit Erfolg produzieren. In der Praxis handelt es sich um eine potentielle Energie, im rechten Sinne des Wortes, der Mikroneigungen und der Mikrodurchflußen des Wassers. Z.B. die effektiven Möglichkeiten bieten sich schon ab der Differenz (cirka 0,5 - 1,5 Metr) der Spiegelflächen der Wasserströmung an, oder bei einem Wasserdurchlauf, in dem Umfang 2-20 Liter je Sekunde, in der Turbine. Diese sehr kleine Naturparametern sind auf unserem Planeten in der Praxis vorläufig nicht genützt, obwohl sie über die Hälfte des gesamten hydroenergetischen Potential darstellen. Die Turbine SETUR zeigt sich als eine mögliche Quelle der Veränderung dieser negativen Situation und das zum besserem, weil sie ihren Benützern einen Raum, wo man ganz einfach, billig und wirksam die natürlichen Quellen exploitieren kann, anbietet, und zwar dort, wo das bisher ganz unmöglich war.

Die Weltoriginalität, die Neuheit des Prinzips der Tätigkeit und eine eindeutige industrielle Nutzung der Turbine SETUR ermöglichen, für ihre wirtschaftliche Anwendung, einen breiten internationalen Patentschutz zuerwerben. In den meisten industriellen Staaten der Welt ist auf die Abwälz-Wasser(Fluidum)-Maschine ein nationales oder internationales Patent erteilt und die vervollkommenden Applikationen und die effektiven technischen Lösungen sind ein Gegenstand des anschließenden Patentschutzes. (Z.B. in der USA ist es United States Patent 6,139,267, in Australien Letters Patent No. 722378, die Ausgabe des Europatents ist von dem europäischen Patentamt vorbereitet, die angewande Lösung um die Bezeichnung des Hydraulic Motor ist bei dem internationalen Patent- Schutz, mit der Anmeldung PCT/CZ99/00013 u.ä., angemeldet.)

Die praktische Verwendung der Turbine SETUR für die energetischen Zwecke ist in zwei elementaren Formen vorbereitet. Die erste Form besteht in der Konzeption der Maschine für die Erzeugung der Elektroenergie-Mikromenge und die zweite, für den Antrieb der Pumpe zu den lokalen Bewässerungszwecken. Beide dieser Konzeptionen sind damit charakteristisch, daß sie dem Verbraucher die Ausnutzung, der minimalen, in der Praxis von anderen Anlagen ungenutzten, potentiell erneuerten Energiequellen, ermöglichen. Die Erfahrungen beweisen, daß, im ökonomischen Sinne, die Mikroturbine SETUR, wenn sie die Elektrizität, die sie in einem geschlossenem Herstellungskreis verbraucht, erzeugt, in wenigen Jahren mit Rendite arbeiten kann, oder sogar in wenigen Monate, wenn die Mikroturbine mit eine Pumpe ausgerüstet ist, und zu der langfristigen Bewässerung bestimmten landwirtschaftlichen Produktionen benutzt wird. Wenn es erforderlich wird, ist dabei möglich beide Funktionen auf einmal ( Antrieb des Generátors und der Pumpe ), mit der Turbine SETUR technisch zu sichern. Die praktischen Tests haben bestätigt, daß eine Mikromenge der elektrischen Energie, besonders in der akkumulierten Form, das Leben der Menschen, die aus bestimmten Gründen die elektrischen Energiequellen nicht entbehren können und dabei die Elektrizität, auf eine andere Weise, nicht erzeugen können, retten oder bedeutend beeinflussen kann. Auch die Anwendung der Turbine SETUR, als die Quelleneinheit für den Antrieb der Pumpe zum Bewässerung der Grundstücke, kann in ihrer Auswirkung, wie ein Werkzeug für das Überleben in langfristigen oder im zufällig funktionierten (negativen) Rahmen der Lebensbedingungen der Menschen, wirken.